Gemeindecaritas

Caritas mitten im Leben

 

Es läuft nicht immer alles rund im Leben. Oftmals gerät man unverschuldet in eine Notlage und weiß so schnell keinen Ausweg.

 

Schnelle und unbürokratische Soforthilfe leisten die Ehrenamtlichen der Caritasgruppen in den Pfarrgemeinden. Entsprechende Kontaktdaten für Dorsten finden Sie hier.

Sie sind zusammengeschlossen im Fachverband der Ehrenamtlichen CKD

 

Wo eine weitreichendere und längerfristige Unterstützung benötigt wird, sind die Fachdienste des Caritasverbandes eine wichtige Anlaufstelle.

 

Die Schnittstelle beider Hilfesäulen ist der Fachdienst Gemeindecaritas.

 

Aufgabe der Gemeindecaritas:

 

  • Sorgen und Nöte der Menschen aus deren persönlichen Perspektive betrachten
  • Mit den Betroffenen gemeinsam im jeweiligen Lebensraum Lösungsstrategien entwickeln
  • Ehrenamtliches Engagement fördern und weiterentwickeln

 

Wege und Mittel der Gemeindecaritas:

 

  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Nutzung persönlicher, sozialer, materieller und infrastruktureller Ressourcen vor Ort
  • Vernetzung der sozial karitativen Akteure vor Ort
  • Lebensräumliche Projektarbeit

Ziel der Gemeindecaritas:

 

  • Stärkung der Eigenverantwortung der Betroffenen
  • Stärkung der Selbsthilfepotenziale
  • Aktivierung der Betroffenen zur Verbesserung ihres jeweiligen Lebensraumes

 

Eine detaillierte Beschreibung der Aufgaben, Ziele und Adressaten und Kooperationspartner sind im Rahmenkonzept Gemeindecaritas des Bistums Münster beschrieben.

 

Projektbeispiele:

Besuchsdienste, Hausaufgabenhilfe, Mittagstische, Tafelläden, Kleiderstuben, Fairkaufhäuser, Begegnungscafé, u.v.m.

Sabine Cremer
Caritasverband für das Dekanat Dorsten e.V. Westgraben 18 46282 Dorsten
Telefon: 02362 918-713 E-Mail:  www.caritas-dorsten.de