Vormundschaften und Pflegschaften

Wir übernehmen Vormundschaften und Pflegschaften von Kindern und Jugendlichen nachdem das Vormundschaftsgericht uns hierfür verpflichtet hat

„Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die ihnen zuvörderst obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.“ (vgl. Art. 6 Abs 2 GG, § 1 Abs. 1 SGB VIII).

Wenn Eltern dieser Pflicht nicht oder nicht zum Wohle der Kinder nachkommen, gewährleistet der Staat den Schutz der Kinder.

„Ein Minderjähriger erhält einen Vormund, wenn er nicht unter elterlicher Sorge steht oder wenn die Eltern weder in den die Person noch das Vermögen betreffenden Angelegenheiten zur Vertretung des Minderjährigen berechtigt sind.“ (vgl. § 1773 Abs. 1 BGB)

 

Als Vormund übernehmen wir anstelle der Eltern die rechtliche Vertretung und Verantwortung für das Mündel und sind für sein Wohlergehen verantwortlich.

Wir vertreten als Vormund die Interessen der Kinder und Jugendlichen an Stelle der Eltern und kümmern uns u.a. um folgende Tätigkeiten:

 

• Hilfen zur Erziehung

• Schulbesuch und Ausbildung

• Aufenthalt

• Medizinische und therapeutische Versorgung

• Verwaltung und Finanzen

• Vertretung in Behördenangelegenheiten

• Sonstige Wirkungskreise

 

Der regelmäßige Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen sowie die Vernetzung aller Beteiligten, wie z. B. Pflegefamilien, Eltern, Einrichtungen und Behörden ist uns ein besonderes Anliegen.

 

Eine Vormundschaft endet spätestens mit dem 18. Lebensjahr.

 

Pflegschaften:

Bei einer Pflegschaft werden den Eltern nur Teilbereiche der elterlichen Sorge entzogen und oft auch nur für einen begrenzten Zeitraum. Das kann z. B. den Bereich der Gesundheitsfürsorge betreffen (Klärung aller medizinischen und therapeutischen Fragen) oder die Sorge um schulische Angelegenheiten oder die Vertretung bei einem Gerichtsverfahren, wenn die Eltern selbst betroffen sind. In diesen Fällen übernehmen wir für eine jeweils begrenzte Zeit die Pflegschaft.

 

Haben Sie Interesse, ehrenamtlich eine Vormundschaft oder Pflegschaft für ein Kind oder einen Jugendlichen zu übernehmen, dann setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung!

Ihr Ansprechpartner

Photo of Annette  Zöllner Caritasverband für das Dekanat Dorsten e.V. Annette Zöllner Diplom-Sozialpädagogin Westgraben 18 46282 Dorsten Telefon: 02362 918-723 E-Mail:
Photo of Brigitte  Hellerberg Caritasverband für das Dekanat Dorsten e.V. Brigitte Hellerberg Diplom-Sozialpädagogin Westgraben 18 46282 Dorsten Telefon: 02362 918-737 E-Mail: