Psychisch kranke Menschen

„Ich bin doch nicht verrückt, oder?“

Wenn die Seele aus dem Gleichgewicht gerät

Herzlich willkommen auf der Seite unseres Fachbereichs „Hilfen für psychisch kranke Menschen“. Wir freuen uns, dass Sie sich über unsere Hilfeangebote informieren möchten. 

 

Zugegeben: die Frage „Ich bin doch nicht verrückt, oder?“ ist etwas provokant, aber sie wurde allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Beratungsgesprächen schon oft gestellt. Und wenn man ganz ehrlich ist, hat man sich dies nicht auch schon das eine oder andere Mal selbst gefragt. Ist das, was man erlebt, wahrnimmt, fühlt, denkt Wirklichkeit? Ist das eigene Handeln immer vernünftig? Kennt nicht jeder Gefühle wie Trauer, Angst, Wut, Zweifel, aber auch unbändige Freude und Glück und hat manchmal Schwierigkeiten, damit umzugehen? Die Beantwortung dieser Frage ist eine Herausforderung. 

 

Eigentlich vermeiden professionell arbeitende Berater solche Begriffe wie „verrückt“. Sie sprechen lieber von seelischer Belastung oder psychiatrischer Erkrankung, nennen komplizierte Diagnosen. Dabei kann das Verrücktsein ganz normal sein. Durch dramatische Ereignisse, durch dauerhaften Stress, durch traumatisierende Erlebnisse verlieren Menschen ihr inneres Gleichgewicht; sie geraten an den Rand der eigenen Empfindungen, werden aus der eigenen Mitte gerückt – sozusagen ver-rückt. 

Wir bieten Hilfe an, wieder in die Mitte zurückkehren zu können

Viele Menschen meistern psychische Krisen aus eigener Kraft oder mit Unterstützung ihrer Familie und Freunde. Einige Menschen bewältigen die seelischen Ausnahmezustände jedoch nur unzureichend oder vielleicht gar nicht. Es gelingt ihnen nicht, zu ihrer Mitte und in das normale Empfinden und Handeln zurückzurücken. Sie benötigen hierzu professionelle Hilfe, Beratung und Begleitung. 

 

Der Caritasverband Dorsten hat für psychisch kranke Menschen und ihre Angehörigen ein umfangreiches Angebot entwickelt. In seiner Trägerschaft befinden sich derzeit drei Fachdienste, in denen hauptamtliche Kräfte (Diplom-Sozialarbeiter und Diplom-Sozialpädagogen, Krankenschwestern, Fachkrankenschwestern für Psychiatrie und Psychotherapie, Ergotherapeuten) und ehrenamtliche Mitarbeiter unterschiedliche Hilfen zur Verfügung stellen: 

Stefan Lankes Fachbereichsvertretung "Hilfen für psychisch kranke Menschen", Diplom-Sozialarbeiter
Gelsenkirchener Straße 37 46282 Dorsten
Telefon: 02362 996007 Telefax: fax02362 996008 E-Mail: