Mobile Jugendhilfe Dorsten

„Mobil“

bedeutet für uns, direkt bei den Familien zu sein, dort wo Hilfe konkret gebraucht wird.

Die Mobile Jugendhilfe bietet seit 2006 ambulante Hilfe zur Erziehung für die Bürger der Stadt Dorsten an. Sie ist eine Kooperation bestehend aus verschieden Trägern der Jugendhilfe. Federführend sind dies:

 

- Caritasverband für das Dekanat Dorsten e.V.  für Holsterhausen und Rhade 

- Arbeiterwohlfahrt (AWO)  für Hervest und Lembeck

- Evangelische Jugendhilfe Friedenshort GmbH  für die Altstadt  

- Landschaftsverband Westfalen Lippe  für Wulfen, Barkenberg und Deuten (KiJuFaZ)  

 

Des Weiteren gehören MitarbeiterInnen der Stadt Dorsten  und des Verbandes Evangelischer Kirchengemeinden  dazu.

 

Aufgabe der Mobilen Jugendhilfe ist die Zusammenarbeit mit den Familien, die bereits beim Jugendamt Hilfe zur Erziehung erhalten. Aber auch Familien, die sich noch nicht gleich ans Jugendamt wenden möchten, können sich bei uns in begrenztem Umfang Beratung und Unterstützung holen.

 

Manchmal reicht es, sich einige Male zum "Reden und Sortieren" zu treffen. Wir klären mit Ihnen welche Hilfe für Sie in Frage kommt und beraten Sie auch gerne über weitere Hilfsangebote, die es in Holsterhausen und Rhade gibt.

 

 

 

 

Mobile Jugendhilfe Holsterhausen

Andreas Engwald
Teamleitung, Diplom Heilpädagoge
Borkener Straße 130
46284 Dorsten
Telefon: 0 23 62 / 74 52 60
Fax: 0 23 62 / 6 05 72 68

E-Mail: a.engwald(at)caritas-dorsten.de

Bürozeiten:
Mo - Do von 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
und   Fr von 09:00 Uhr - 13:00 Uhr