Gruppenangebot

Mit anderen zusammen ... Gruppenangebote der Beratungsstelle

 

Bei manchen Fragestellungen hat sich die Gruppenarbeit als hilfreiche Arbeitsmethode erwiesen. Ob eines unserer Gruppenangebote für Ihr Kind oder Sie in Frage kommt, klären wir gemeinsam im Gespräch. 

 

Mädchengruppen

Dieses therapeutische Angebot richtet sich an Mädchen im Alter von 10 bis 12 und 13 bis 16 Jahren. Die Mädchen treffen sich zehnmal für jeweils 1 ½ Stunden. In den Gruppen wollen wir die Entwicklung eines positiven Selbstbildes sowie die Stärkung der Kommunikations- und Konfliktfähigkeit fördern. Zudem ermöglicht die Gruppenarbeit eine Auseinandersetzung mit geschlechts- und altersspezifischen Themen. Die Treffen orientieren sich an der Lebenswelt und den Bedürfnissen der Teilnehmerinnen. Dabei wird großer Wert auf den Respekt gegenüber der Individualität und Verschiedenheit der Mädchen gelegt. 

 

Trennungs-/Scheidungskindergruppen

Die Trennung der Eltern ist für Kinder häufig ein sehr belastendes Ereignis. Sie brauchen Zeit und Unterstützung, um mit der neuen Situation zurechtzukommen. In den Kindergruppen haben sie Gelegenheit sich gemeinsam mit ihren Erfahrungen auseinanderzusetzen. Hier wird miteinander geredet, gespielt, gemalt und gegessen. Die Gruppe bietet Entlastung sowie Hilfestellung bei der Bewältigung der oft schwierigen Familiensituation und fördert die Aktivierung eigener Ressourcen. Begleitend zu den zehn wöchentlichen Treffen findet ein Mütterabend und ein Väterabend statt, an dem möglichst beide Elternteile teilnehmen sollten. Einmal jährlich bieten wir dieses Gruppenangebot für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 - 12 Jahren an. 

Gruppen für soziales und emotionales Lernen

  

In einer Gruppe lassen sich Probleme, die in Gruppen auftreten, am besten lösen. Kinder und Jugendliche, die Schwierigkeiten im Umgang mit Gleichaltrigen haben können hier in einem geschützten Rahmen neue Handlungsmöglichkeiten ausprobieren. Sie lernen unter anderem, sich in eine Gruppe einzubringen und ihre Meinung zu äußern, sich abzugrenzen, auf andere zu achten und sich zurückzunehmen. Mit Hilfe verschiedener Übungen und Spiele wird die Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit gestärkt. Mögliche Methoden können sein: Kooperationsübungen, Spiele zur Selbst- und Fremdwahrnehmung sowie Übungen zur kreativen Konfliktlösung. Wir bieten dieses therapeutische Angebot für Kinder verschiedener Altersgruppen an. Es umfasst zehn Treffen. 

 

Gruppenangebot für Kinder psychisch erkrankter Eltern

Wenn ein Elternteil psychisch erkrankt, ist davon meist die ganze Familie betroffen. Besonders die Kinder sind häufig mit den Belastungen, die sich aus der Erkrankung ergeben, überfordert. Sie übernehmen oft viel Verantwortung und elterliche Aufgaben. Manche Kinder stellen viele Fragen, sind unruhig oder suchen häufig Streit. Andere fühlen sich mit ihren Gedanken allein, grübeln und ziehen sich zurück. Das Miteinander in der Gruppe schafft Sicherheit und Vertrauen und dadurch ein entwicklungsförderndes Klima für jedes einzelne Kind. Neben den ersten Themen aus ihrem Alltag können die Kinder in der Gruppe entspannen und auch unbeschwert ihren eigenen Bedürfnissen nachgehen. Sie werden ermutigt, eigene Gefühle wahrzunehmen und auszudrücken. So machen die Kinder die Erfahrung, mit ihren Problemen und Fragen nicht allein zu sein. Das Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren und findet einmal wöchentlich in der Beratungsstelle statt. Darüber hinaus werden auch Aktionen für die ganze Familie angeboten.

Gruppe für emotional belastete Eltern

- Gruppenangebot mit vorhandener Kinderbetreuung-

Die Gruppe für emotional belastete Eltern ist ein gemeinsames Projekt der Erziehungsberatungsstelle der Caritas Dorsten und der Mobilen Jugendhilfe Hervest. Angesprochen werden sollen Eltern, die aus verschiedensten Gründen belastet sind und sich daher weniger den Herausforderungen des Familienlebens mit Kindern gewappnet fühlen. Unter fachlicher Anleitung von Mitarbeitern der Berufsfelder Psychologie, Pädagogik und Soziale Arbeit findet daher ein Coaching und Austausch statt, mit den eigenen Belastungen (z.B. Stress im Beruf, depressive Verstimmungen, Ängste, Alleinerziehend sein, Kombination Arbeit und Familie) im Zusammenhang mit der Kindererziehung besser umzugehen und Unterstützung zu bekommen.

 

Schwerpunkte sollen sein:

- Erziehung trotz eigener Belastung: wie kann ich meinem Kind gerecht werden?

- Gestaltung zwischenmenschlicher Beziehungen: welche Signale braucht mein Kind von mir in meiner Situation?

- Entlastung: was hilft mir? Was tut mir gut? Wie werde ich widerstandsfähig?

- Hilfsmöglichkeiten: wie kann ich mir Unterstützung von anderen holen

 

Ebenso besteht die Möglichkeit weitere Themen in die Gruppe zu bringen und sich in der Gruppe auszutauschen und ggf. Kontakte zu knüpfen.

Während die Eltern an der Gruppe teilnehmen, ist für eine Kinderbetreuung gesorgt. Diese findet in der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche im Spielzimmer statt, wo den Kindern Spielmöglichkeiten wie Kaufladen, Spielherd, Puppenhaus, Spielzeugautos, Spielbagger, Schaukelpferd, Gesellschaftsspiele etc. zur Verfügung stehen und unter Aufsicht von Fachkräften der oben genannten Berufsgruppen spielen können. Außerdem ist es möglich den Kicker- oder Billardtisch zu benutzen.

 

Eltern können sich unter 02362/7411 (Erziehungsberatungsstelle) oder unter 02362/400955 (Mobile Jugendhilfe Hervest) anmelden. Auf Wunsch kann ein telefonisches oder persönliches Vorgespräch erfolgen.

 

Wir freuen uns auf Sie

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Sekretariat: Birgit Mühlenbrock, Vera Tewes

Halterner Str. 28

46284 Dorsten

Telefon: (0 23 62) 74 11

Fax: (0 23 62) 74 12

E-mail: erziehungsberatung(at)caritas-dorsten.de

Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag 09:00-13:00 Uhr und 14:00-17:00 Uhr

Freitag 09:00-14:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Außenstelle:

Integratives Familienzentrum Wulfener Markt
Wulfener Markt 6, 46286 Dorsten, Tel.-Nr. für Anmeldungen siehe oben
Sprechstunden 14tägig freitags 09:00-12:00 Uhr
Ansprechpartnerin: Marina Odehnal

 

 


OFFENE SPRECHSTUNDE JEDEN MITTWOCH VON 15:00-16:00 UHR