Freizeit- und Therapieangebote

Aktiv im Alter. Vielfältige Angebote lassen keine Langeweile aufkommen

 

Wir haben es uns in unserem Hause zur Aufgabe gemacht, die individuellen Wünsche und Bedürfnisse unserer Bewohner zu ermitteln. Ausgehend von den Fähigkeiten des Einzelnen und unter Berücksichtigung biografischer Elemente entwickeln wir entsprechende Angebote für unsere Bewohner. Dies sind zum einen unsere beliebten und vielfältigen Gruppenangeboten und zum anderen die individuelle Einzelbetreuung. 

 

Ziel der aktivierenden Betreuung ist, vorhandene Ressourcen zu erhalten und zu fördern, soziale Kontakte zu knüpfen bzw. zu erhalten, dem körperlichen und geistigen Abbau so gut es geht entgegenzuwirken und die Lebensqualität im Ganzen positiv zu beeinflussen.

 

Gruppenangebote im Alten- und Pflegeheim St. Anna

  • Biografischer Erzählkreis und Biografiearbeit 
  • Sitzgymnastik und Sitztanznachmittage 
  • Bastelnachmittage und Künstlerisches Gestalten 
  • Filmnachmittage 
  • Singkreise 
  • Kegelnachmittage 
  • Ausflüge 
  • Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen 
  • Fest- und Feiergestaltung im Jahreskreis 

 

Mit unseren Gruppenangeboten lockern wir den Tagesablauf der Bewohner auf und schaffen eine abwechslungsreiche Woche. Manche unserer Angebote werden durch Ehrenamtliche unterstützt. So z.B. unsere Bastelgruppe. Schon seit über 25 Jahren treffen sich montags um 15.00 Uhr die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Pfarrcaritas St. Agatha und gestalten mit unseren Bewohnern Selbstgebasteltes. Orientiert an den Feierlichkeiten des Jahres und abgestimmt auf die Fähigkeiten der Bewohner entstehen immer wieder neue Kreationen, die unser Haus schmücken. 

Ausflüge bringen frischen Wind in den Alltag

Auch die Fahrten ins Grüne sind bei vielen unserer Bewohner besonders beliebt. Diese Ausflüge werden häufig mit einem Mittagessen außer Haus verbunden. Hier richten wir uns nach den jahreszeitlichen Angeboten wie z. B. Spargelessen im Mai oder Matjesessen im Juni. Auch unsere Fahrten zum Tanztee in der Seniorenwohnanlage Paulinum erfreuen sich großer Beliebtheit. Ebenso regelmäßig besuchen wir die Seniorengottesdienste in der St. Agathakirche mit anschließender Begegnung im Pfarrheim St. Agatha. 

 

Wir feiern die Feste, wie sie fallen

Das Alten- und Pflegeheim St. Anna ist ein katholisches Haus mit langer Tradition. Alle kirchlichen Hochfeste werden in der Kapelle unseres Hauses gefeiert. Sie werden von Patern des Franziskanerklosters Dorsten gehalten. Die Franziskaner stellen auch traditionell unseren Hausseelsorger. Die Feste im Jahreskreis werden oftmals mit einem Gottesdienst eröffnet und dann im Haus weitergefeiert. Hier freuen wir uns sehr, dass wir schon seit vielen Jahren von zahlreichen Dorstener Vereinen besucht werden. Sie bescheren unseren Bewohnern immer wieder schöne Stunden und bringen Schwung in unser Haus. 

 

Individuelle Einzelbetreuung

Im Alter nimmt die kindliche Wahrnehmungsentwicklung ihren umgekehrten Weg. Die Wahrnehmungsqualitäten verändern sich und die Differenzierungsfähigkeiten lassen nach. Dadurch erfahren ältere Menschen ihren Körper und ihre Umwelt undeutlich und verzerrt. Dies wirkt sich negativ auf das allgemeine Wohlbefinden aus. Gerade bei bettlägerigen oder zurückgezogen lebenden Menschen sind die Auswirkungen spürbar, da bei ihnen in besonderer Weise die Fähigkeiten zur Wahrnehmung, Bewegung und Kommunikation eingeschränkt sind. Diesem Negativtrend vresuchen wir mit den Anreizen der basalen Stimulation entgegenzuwirken. 

 

Die basale Stimulation ist ein ganzheitliches, wachstums- und entwicklungsorientiertes Konzept, welches gezielte Reize zur Aktivierung und Förderung der verschiedenen Wahrnehmungsbereiche anbietet. Die einzelnen Wahrnehmungsbereiche sind nicht getrennt von einander zu betrachten, sondern bedingen sich gegenseitig. Durch die ganzheitliche und gezielte Stimulation der Wahrnehmungsbereiche wird der Bewohner zu einer positiven Körper- und Umweltwahrnehmung geführt. Dies wiederum führt zur Erhaltung bzw. Verbesserung der Wahrnehmungs-, Bewegungs- und Kommunikationsfähigkeit und trägt somit zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens bei. 

Karen Schulte Sozialer Dienst, Heilpädagogin
Caritasverband für das Dekanat Dorsten e.V. Kirchhellener Allee 111 46282 Dorsten
Telefon: 02362 918-211 Telefax: fax02362 918-204 E-Mail:  www.caritas-dorsten.de

Terminvorschau

Weitere Neuigkeiten:     

Wir begrüßen den Frühling:   

  1. mit einer neuen Bilderaustellung zum Thema „Vögel im Frühling"

  2. mit Ausflügen  in die Natur inklusive anschließendem Mittagessen oder Kaffeetrinken

  3. musikalisch durch den Besuch von Chören und gemeinsamen Singen von Frühlingsliedern 

Des weiteren laden wir ab April, an jedem 1. Dienstag im Monat zum Tanztee in den Mehrzweckraum! 

Ehrenamtliche gesucht!

  • Sie möchten in Ihrer Freizeit anderen Menschen helfen?

  • Sie möchten einen sozialen Beitrag in unserer Gesellschaft leisten?

  • Sich einbringen ist für Sie Ausdruck Ihres Glaubens?

  

Dann sind Sie bei uns genau richtig! Ob Sie Geschichten erzählen, singen, basteln, beten oder ganz Alltägliches zusammen mit unseren Bewohnern erleben wollen, wir freuen uns auf jeden, der sich bei uns ehrenamtlich engagieren möchte!